Kirchengemeinde Gleisenau zur aktuellen Corona-Situation

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, werden alle Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Gleisenau bis auf Weiteres verschoben. Dazu gehören alle Kreise, Chöre, Andachten und Gottesdienste.
Wenn Sie sich alleine fühlen und jemanden zum Reden brauchen, rufen Sie gerne an (Tel: 09522-80243).
Auch wenn Sie Unterstützung beim Einkaufen brauchen, melden Sie sich bitte im Pfarramt. Wo geholfen werden kann, tun wir dies gerne.

Informationen und Hinweise finden Sie u.a. auf der neuen Unterseite unser Webseite unter "Glauben leben in Corona-Zeiten" links in der Hauptnavigation

Dass wir uns nicht zum gemeinsamen Gottesdienst treffen können, bedeutet nicht, dass wir nicht gemeinsam feiern und füreinander beten können.
Hier finden Sie eine Liturgie für eine Andacht, die Sie zu Hause im kleinen Kreis feiern können – so können wir am Sonntag zeitgleich, an verschiedenen Orten feiern:

Das Kindergottesdienstteam Westfalen hat eine Liturgie für Familien mit Kindern zusammengestellt.

Zum Nachlesen finden Sie hier die Kanzelabkündigung von Landesbischof Bedford-Strohm und die Predigten aus der Predigtreihe Hallstadt – Gaustadt – Gleisenau 2020.

Auch das gemeinsame Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirchen in Deutschland zur Corona-Situation können Sie hier nachlesen.


Eine Zusammenstellung zahlreicher kirchlicher Angebote, die online stattfinden, finden Sie unter
https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/15-03-2020/corona-wo-digitale-kirche-jetzt-stattfindet-gottesdienste
und auf der neuen Unterseite unser Webseite unter "Glauben leben in Corona-Zeiten" links in der Hauptnavigation.


Sobald wir neue Termine für die Veranstaltungen festlegen können, informieren wir Sie an dieser Stelle und über Aushänge.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ihre Pfarrerin Sarah Schimmel

 

Zum Mitbeten:
Gott,
wir sind verunsichert.
Wir fürchten uns vor dem, was um uns herum passiert.
Wir verfolgen die Nachrichten, die sich überschlagen.
Wir denken an die, die geschwächt oder vorbelastet sind.
Gott, wir bitten dich: Mach deine Kraft unter uns stark.
Hilf uns mit Besonnenheit durch die Tage zu gehen.
Zeig uns, wer Hilfe braucht, damit niemand allein bleiben muss.
Lass uns gute Entscheidungen treffen für das, was jetzt dran ist.
Gott, Du hast uns miteinander verbunden.
Auch wenn wir äußerlich auf Abstand gehen, bleiben wir verbunden durch Dich.
Du bist da in unruhigen Zeiten, mach uns ruhig in Dir.
Amen.